Sandstrahlung auf Schiebetüren

Warum Sandstrahlung auf meine Schiebetür?

Unsere Sandgestrahlten Schiebetüren werden behutsam und sorgfältig, durch den Einsatz von modernster Sandstrahltechnik veredelt. Die mikroskopisch fein aufgeraute Oberfläche wird dadurch undurchsichtig, ist aber dennoch lichtdurchlässig. Das Licht wird auf den Glasschiebetüren gestreut und lässt die Fläche gleichmäßig satiniert erscheinen. Bilder und Muster wirken durch den Wechsel von sandgestrahlten und klaren Flächen. Die Mattierung ist unwiederbringlich und gegenüber gebrauchseinflüssen unempfindlich auf dem Glas.

Alle Sandgestrahlten flächen werden bei uns mit Nanotechnologie Versiegelt. Die besondere Nano-Versiegelung, die aufwendig in die Flächen einpoliert wird, bildet nach einer Trocknungszeit von ca. 24 Stunden eine harmonisch glatt anmutende Oberfläche. Zudem reagiert die Sandstrahlung auf Schmutz wie z.B. Staub oder Fingerabdrücke (durch die Nano-Versiegelung) abweisend.

Bei unseren Sandgestrahlten Schiebetüren sind die Sandstrahlflächen, je nach abstand zur Schiebetür entweder fast oder komplett Blickdicht. Alle Personen und Gegenstände im Abstand von bis 30 cm sind noch leicht zu erkennen. Bei einem Abstand zur Tür von 30 bis 50 cm kann man von der Gegenseite nur noch Schatten erkennen. Alles was mehr als 50 cm von der Tür entfernt ist kann man garnicht mehr erkennen. Der angegebene Abstand kann je nach Lichtverhältnis leicht variieren und ist daher kein festgelegter Wert, hat sich aber Erfahrungsgemes fast immer bewahrheitet.

sandgestrahlte glastüren

zurück zur Themenübersicht