Für besseren Service auf dieser Seite verwendet Glastuershop24 cookies. Beim Fortfahren erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Mehr Information

close

Kategorien

SERVICE-HOTLINE

 

Hotline Telefon 07022 - 60 46 38

von Montag - Freitag 09:00 - 17:00

KUNDENBEWERTUNGEN


Kundenbewertung

Bewertung mit Bildergalerie

 

 

KAUFBERATER


Glastüren Lexikon

Infomationsbereich für unsere Produkte

 

ABHOLUNG


Kundenbewertung
in Depots in Deutschland:
- Bielefeld

 

Unsere Themen:

 

Duschabtrennung mit Stil

Produkterläuterungen für Duschwände

Die Duschwand - Eine kurze Geschichte mit praktischem Hintergrund

Bad mit DuschwandDie Duschwand wurde schon vor der Entwicklung der Dusche genutzt. Zwar nicht als klassische Duschwand, aber schon den Menschen in der Antike erschien es durchaus sinnig die Räumlichkeiten für die Hygiene durch einen Sicht- und Spritzschutz abzutrennen und so mehr Privatsphäre zu ermöglichen. In der heutigen Zeit ist die Duschwand von ihren Grundfunktionen her noch immer diesem Zweck gewidmet, allerdings hat sich in den Möglichkeiten und im Design natürlich einiges gewandelt.

Eine moderne Duschwand muss nicht mehr nur praktisch sein, sondern sollte auch ein stylisches Element sein und das gesamte Design des Badezimmers beeinflussen. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Typen, Arten und Designs aber trotzdem haben sie alle den Zweck vor allem das restliche Badezimmer vor Überschwemmungen zu schützen und dienen als praktischer Sichtschutz. Die Duschwand hat sich also nur wenig verändert, ist aber deutlich vielseitiger geworden. Das verdankt sie auch neuen Materialien die eingesetzt werden können.

Glas, Metall, aber auch Kunststoff haben das Design der Badezimmer revolutioniert und dabei natürlich auch nicht vor der Duschwand aufgehört. Was eine moderne Duschwand alles zu bieten hat, welche Möglichkeiten es gibt und inwiefern sie das gesamte Konzept des Designs eines Badezimmers beeinflussen kann soll in den folgenden Abschnitten einmal in Kürze näher erläutert werden.

Das Design von Duschwänden - einheitlich und ganzheitlich

Moderne Badezimmer sind nicht mehr nur Orte an denen man die tägliche Hygiene durchführt, sondern vielmehr Lebensräume die man gestalten kann. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt, auch dank der neuen Technologien zur Vernetzung die mittlerweile in das Design integriert werden können.

Die Duschwand ist dabei das klassische Element dem zwar während der Phase der praktischen Nutzung nur wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird, die aber einen entscheidenden Anteil am Gesamtkonzept des Designs hat. Denn aufgrund ihrer Größe ist sie meist an jedem Punkt des Badezimmers für den Nutzer sichtbar und ist deswegen aus dem gesamten Design nicht wegzudenken.

Dem Designer stehen hier eine Reihe von unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl. Natürlich sollte darauf geachtet werden, dass es eine gewisse Übereinstimmung zwischen dem Design der Duschwand und dem Design des restlichen Badezimmers gibt. Ob diese Übereinstimmung aber ein Kontrast, oder vielmehr eine Ergänzung zum eigentlichen Design des Badezimmers darstellt bleibt dem Gestalter überlassen.

Fest steht nur: Es gibt quasi keine Grenzen die man überschreiten könnte, denn das Badezimmer ist ein persönlicher Raum der ganz nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden kann und muss. Die Duschwand ist hier eine gute Möglichkeit um einmal ein bisschen zu experimentieren und etwas neues zu probieren. Entscheidend bei Duschwänden ist die Auswahl des passenden Materials, denn jedes Material hat seine eigenen Eigenschaften und Eigenheiten die es zu beachten gilt. Wir nehmen hier ausschließlich ein deutsches Produkt von der Marke Welava.



Das Material einer Duschwand - vielseitig und eigensinnig

Was das Material angeht sind dem Gestalter des Badezimmers eigentlich nur natürliche Grenzen gesetzt. Es gibt leider noch keine Möglichkeit ein völlig neuartiges Material zu verwenden, aber sollte es einmal soweit sein wird es garantiert in jede Duschwand integriert. Beim Material muss man grundsätzlich zwischen drei Teilbereichen in der Konstruktion der Duschwand unterscheiden: Dem Rahmen, der Verglasung und dem Zubehör.

Der Rahmen ist wichtig, denn er trägt die gesamte Konstruktion und ist das stabilisierende Element. Meist besteht er deswegen aus Kunststoff, aus Metall, oder aus behandeltem und lackiertem Holz. Letzteres ist eher selten anzutreffen, denn aufgrund seiner Struktur und der Fähigkeit schnell Wasser aufzunehmen ist Holz in feuchten Räumen wie dem Badezimmer nur bedingt geeignet und sollte mit Bedacht eingesetzt werden. Metall und Kunststoff werden hingegen oft verwendet, vor allem der Kunststoff hat sich als günstiger Standard für die Duschwand durchgesetzt.

Die Verglasung wird ebenfalls ein wenig knifflig, denn hier kann nicht nur Glas als Material der ersten Wahl verwendet werden. Ebenso ist es möglich Kunststoffgläser, aber auch eine Mischung aus Metallstreben und Glas oder Holz zu verwenden. Ebenso wie beim Rahmen sind hier die individuellen Eigenschaften des Materials zu berücksichtigen, sowie das Handling während des praktischen Gebrauchs. Gerade schwere Konstruktionen sind nämlich nur bedingt für den Einsatz im Badezimmer geeignet und benötigen eine passende Rahmeninstallation um wirklich tragfähig zu sein.

Damit wären wir auch schon beim Zubehör. Das Zubehör umfasst die Rahmeninstallation, aber auch kleine Teile wie die Gummierung im unteren Bereich der Duschwand und Griffe, sowie ähnliches Zubehör.

Der größte Augenmerk sollte auf der Rahmenkonstruktion liegen. Handelt es sich beispielsweise um eine hängende Duschwand, so sollte man darauf achten das man diese auch problemlos an der Decke installieren kann. Dasselbe gilt natürlich auch anders herum für eine fahrende Duschwand, deren Führungsschiene am Boden montiert werden muss. Der Rahmen muss stabil genug sein um die Duschwand auch bei Belastungen fest halten zu können, aber ebenso muss er leicht zu montieren und zu reinigen sein. Dreck im Rahmen ist nämlich oft ein großes Ärgernis. Dieser setzt sich schnell fest und kann nur mit mühseliger Handarbeit aufwändig entfernt werden. Hier gilt es also darauf zu achten eine möglichst einfache Konstruktion zu wählen die schon bei der Installation wenig Aufwand verursacht und leicht zu reinigen ist.

Welche Duschwand passt zu mir?

Diese Frage lässt sich leider, oder glücklicherweise, nur individuell beantworten. Grundsätzlich gilt natürlich, dass eine Duschwand die nicht gefällt auch nichts im Badezimmer zu suchen hat. Preislich sind den eigenen Wünschen und Vorstellungen fast keine Grenzen gesetzt.

Es gibt extrem günstige Duschwände für weniger als zwanzig Euro das Stück, aber auch teure Produktionen mit einem besonders exklusivem Design für mehrere tausend Euro das Stück. Hier muss man als Verbraucher die Übersicht behalten können um die richtige Duschwand zu finden. Hat man sich diesen aber erst einmal verschafft und die einzelnen Angebote verglichen, so steht der Duschwand der Träume im Prinzip nichts mehr entgegen.

Natürlich ist es meistens die Optik, welche die Kaufentscheidung am stärksten beeinflusst. Das ist auch wichtig, denn die Duschwand soll natürlich zum restlichen Badezimmer passen. Man kann sich aber natürlich auch überlegen die Optik nach dem Kauf etwas anzupassen. Beispielsweise kann man mit einem Eimer wasserfester Glas- oder Kunststofffarbe wahre Wunder bewirken indem man einfach nette und schöne Motive an die Duschwand zaubern. So wird die Duschwand noch ein wenig individueller und passt sich dem Nutzer noch mehr an. Kreativität ist hier das richtige Stichwort und die passende Antwort auf die Frage "Welche Duschwand passt zu mir?".

Wenn man selbst ein wenig kreativ ist und sich von Ideen gerne beeinflussen lässt findet man garantiert schnell die Duschwand die ganz zu den eigenen Vorstellungen vom individuellen Badezimmer passt.

Modernes Bad mit Duschwand

Pflege, Austausch und andere wichtige Punkte

Auch eine Duschwand ist ein Möbelstück und muss regelmäßig gepflegt werden. Die Duschwand ganz besonders, denn oft ist sie sogar mehrmals täglich in Beanspruchung und gehört deswegen in die Kategorie der stark beanspruchten Möbel. Eine tägliche Reinigung muss zwar nicht sein, aber es lohnt sich auf alle Fälle schon nach dem Duschen einmal mit klarem Wasser über die Duschwand zu fahren um Seifenreste und anderen Dreck von der Oberfläche zu entfernen. Einmal die Woche sollte man die Dusche und auch die Duschwand einfach einmal durch wischen. So kann sich der Dreck nicht längerfristig festsetzen und man spart sich im Nachhinein viel Arbeit.

Was die komplette und ausführliche Reinigung betrifft kommt es immer auf das verbaute Material an. So sollte man auf stark ätzende Reinigungsmittel aus Prinzip verzichten um sich selbst, die Dusche und die Duschwand vor den schädlichen Einflüssen zu schützen. Ein Glasreiniger reicht meistens völlig aus, bei stark kalkhaltigem Wasser auch ein leichter Kalkentferner.

Bei einer regelmäßigen Pflege können sich Ablagerungen erst gar nicht absetzen und so bleibt die Duschwand auch bei stärkerem Gebrauch immer sauber und frisch. Sollte die Duschwand beschädigt sein, muss sie auf jeden Fall ausgetauscht werden. Das gilt ganz besonders für eine Duschwand aus Glas, denn ist beispielsweise ein Riss in der Verglasung kann dieser schnell platzen und dann hat man überall in der Dusche große und kleine Glassplitter. Das ist natürlich gefährlich und nicht der Sinn der Sache. Sollte so ein Riss einmal auftreten ist die Dusche erst einmal Sperrgebiet, egal ob es sich bei der Verglasung um Kunststoff oder um Glas handelt. Erst wenn die Duschwand komplett ausgetauscht wurde sollte man sie auch wieder nutzen. Zuvor ist einfach das Risiko zu groß sich zu schneiden und das es vermeidbar ist sollte man hier ganz besonders gut auf sich aufpassen.

Die Duschwand hält grundsätzlich über mehrere Jahre hinweg, sollte aber trotzdem mindestens alle zehn Jahre einmal ausgetauscht werden. Grund hierfür ist die Materialermüdung, welche nicht nur die Duschwand an sich, sondern ebenso auch das Zubehör betreffen kann. Damit man auch weiterhin das Duschen genießen kann ist es deswegen immer zu empfehlen alle fünf bis zehn Jahre einen näheren Blick auf die Duschwand zu werfen und sich unter Umständen eine neue zu suchen. Das passt natürlich auch gut in eine grundsätzliche Renovierung des Badezimmers und man kann so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Damit man die Duschwand austauschen kann sollte die alte erst einmal ausgebaut werden und die Fläche rund um die Konstruktion erst einmal ordentlich gereinigt werden. Man sieht wahrscheinlich deutlich wo die alte Duschwand sich befand, deswegen ist eine Reinigung eine mehr als gute Idee um die größten Flecken zu beseitigen und wieder ein einheitliches Bild zu haben. Anschließend muss nur noch die neue Duschwand anmontiert werden und schon ist der Austausch erfolgreich abgeschlossen. Auch hier gilt, dass wenn Glas im Spiel ist eine gewisse Vorsicht im Umgang mit der Duschwand geboten ist um Verletzungen zu vermeiden.

Duschen und Duschwände bei Glastuershop24.de

Im Onlineshop von Glastuershop24.de findet garantiert jeder die Duschwand seiner Träume und kann sich zum kleinen Preis ein individuelles Badezimmer mit einem persönlichen Design zusammenstellen. Die Duschwände im Sortiment des Anbieters sind natürlich allesamt hochwertige Markenprodukte und von ausgezeichneter Qualität. Dazu kommt noch der Service eines renommierten Fachhändlers. Hier bleiben wirklich keine Wünsche offen, egal ob man sich eine Duschwand aus dem Luxussegment, oder doch lieber aus dem bewährten Standard kaufen möchte.

Die Auswahl ist riesig und kann alle Ansprüche problemlos befriedigen. Aufgrund des direkten Vertriebs kann das Team von Glastuershop24.de ausgezeichnete und extrem günstige Preise anbieten. Dazu kommen immer wieder attraktive Schnäppchen und Sonderaktionen. Eine Duschwand aus dem Sortiment von glastuershop24.de hält was sie verspricht und kostet obendrein nicht viel. Bei Fragen zum Sortiment, zur Bezahlung oder zur Bestellung steht ein freundliches und kompetentes Team gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Service wird hier gelebt und der Kunde ist immer der König. Ein neues Badezimmer mit einer exklusiven Duschwand aus dem Sortiment von Glastuershop24.de ist nicht nur stylisch, sondern auch günstig. Hier bekommt man eine Duschwand aus Metall, aus Glas oder aus Kunststoff - Kurzum: Es gibt so gut wie keine Duschwand die im Onlineshop von Glastuershop24.de nicht vertreten ist.

Um zu bestellen muss man sich einfach nur einmal durch das Sortiment stöbern, den Einkaufswagen füllen, einen Account anlegen und anschließend die Bestellung bestätigten. Leichter kann der Einkauf im Baumarkt auch nicht sein und dabei bleibt Glastuershop24.de im Vergleich meist noch deutlich günstiger. Hier kauft man beim Spezialisten für Glastüren aller Art!